Leben bis zuletzt

Herzlich willkommen

Im Hospiz Oldenburg möchten wir unheilbar kranken Menschen die Möglichkeit geben, bis zuletzt ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben zu leben - unabhängig von ihrer Herkunft, kulturellem Hintergrund, Religion oder Nationalität.

Neben einer palliativ-pflegerischen und bedürfnisorientierten Versorgung kümmern wir uns um die psychosoziale Begleitung unserer Bewohner und ihrer Angehörigen - dazu gehören auch zahlreiche Angebote zur Trauerbewältigung. Das Besondere hierbei: Unsere Trauerarbeit richtet sich nicht nur nach innen, sondern ist für alle Interessierte offen.

Unsere behaglich gestalteten Räumlichkeiten sowie unsere engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter schaffen eine offene, herzliche Atmosphäre - Schutzraum, Begegnungsstätte und gastliches Zuhause zugleich. Wir beraten Sie gerne bei der Entscheidung, ob in Ihrer Situation eine Aufnahme im Hospiz das Richtige ist oder ob andere Möglichkeiten der ambulanten palliativen Versorgung geeignet sind. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Unser Leitbild

„Der Hospizgedanke entstand aus dem Wunsch heraus, sterbende Menschen in Würde zu begleiten und die Themen Tod und Sterben wieder ins gesellschaftliche Leben zu integrieren. Seither erfahren wir eine breite Unterstützung aus der Bevölkerung, u. a. durch Ehrenamt, Spenden sowie Nachlässe. Entstanden aus einer Oldenburger Bürgerbewegung, verdanken wir unsere Gründung einer Schenkung der katholischen Kirchengemeinde St. Peter. Diese Verbindung zur katholischen Kirche besteht bis heute. Wir leben christliche Werte und begegnen allen Religionen und Weltanschauungen mit Offenheit.“

Komplettes Leitbild herunterladen

Beratung & Aufnahme

Sie überlegen, ob eine Aufnahme in das Hospiz für Sie in Frage kommt? Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne – selbstverständlich völlig kostenlos. mehr ›

Leben im Hospiz

Sie müssen bei uns nichts mehr tun, aber Sie dürfen! Wir möchten Ihnen ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben bis zuletzt ermöglichen. mehr ›

Trauer

Wir begleiten auch die Hinterbliebenen auf Ihrem Weg, geben Hilfestellung und unterstützen sie so in ihrer ganz individuellen Trauerarbeit. mehr ›

Sie möchten uns unterstützen? 
Wir freuen uns über ihre Hilfe.
Jetzt unterstützen

Aktuelles

Letzte Hilfe-Kurs Donnerstag, 14. November 2019 um

Letzte Hilfe-Kurs

In unserer Gesellschaft ist Erste Hilfe eine selbstverständliche Aufgabe jedes Bürgers. Ebenso soll die Letzte Hilfe Ausdruck einer Sorgekultur in unserem gemeinsamen Leben sein. Bei diesem Kurs möchten die Referenten den Teilnehmern vermitteln, was wichtig und zu beachten ist, wenn in Ihrem Umfeld ein Mensch stirbt. Dazu bietet der letzte Hilfe Kurs umfangreiche Informationen um die Vorgänge am Lebensende verstehen zu können. Inhalte: Sterben ist ein Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, Not lindern, Abschied nehmen. Weitere Informationen zu dem Konzept der Letzten Hilfe Kurse finden Sie auf der Homepage der VHS unter Downloads. Das Hospiz St. Peter freut sich über eine Spende vor Ort. ...

mehr ›

„Aufbruch vom Leben“

„Aufbruch vom Leben“

Aufbruch vom Leben. So lautete das Projekt, dass das Team „Zirkel“ aus Münster und das Hospiz St. Peter gemeinsam mit 11 Schulen mit 18 Klassen und Kursen aus Oldenburg und Umgebung im Laufe des Jahres 2020 durchgeführt haben. Es beteiligten sich ca. 400 Schülerinnen und Schüler, die sich über mehrere Wochen mit den Themen „Sterben und Tod“ und dem Umgang damit, auseinandergesetzt haben. Ausdruck bekommen die Ergebnisse in beeindruckenden Texten, Gedichten und sehr anschaulichen Figuren und „Einmachgläsern“ (s. Titelbild). Zu Beginn des Projekts besuchten fast alle Gruppen das Hospiz und informierten sich über unsere Arbeit. Dabei lernten wir überaus interessierte junge Menschen und diese wiederum ein Haus kennen, dass sie sich häufig völlig anders vorgestellt hatten. Dann kam Corona… . Gemeinsam ließ sich niemand von dem Projekt abbringen. Es folgten Home-Office und Telefoninterviews. Und siehe da, hier dürfen wir nun die Ergebnisse präsentieren. Ein, wie ich finde, wunderbares Buch mit zum Teil sehr persönlichen Einblicken in die Gedanken der Beteiligten Schülerinnen und Schüler. Respekt! Das Buch ist in der Buchhandlung Isensee in Oldenburg und im freien Buchhandel unter der ISBN-Nummer 978-3-7308-1719-3 zu bekommen. Und natürlich im Hospiz St. Peter. Es kostet 12,80 Euro die vollständig der Hospizarbeit unseres Hauses zugutekommen. ...

mehr ›