Aufgaben der Stiftung Hospiz Oldenburg


Den Aufenthalt im Hospiz St. Peter Oldenburg unterstützen

Bild "Spenden:Terrasse_small.jpg"
Das Hospiz soll als Angebot jederzeit für die Menschen in der Stadt und in der Region zur Verfügung stehen. Es ist gut, wenn Menschen an ihrem gewohnten Ort so lange wie möglich bleiben können, auch mit der beratenden Unterstützung aus dem Hospiz.

Das Hospiz soll alle Menschen aufnehmen können, die gerade diese Hilfe des Hospizes benötigen.

Als Teil der Bürgerbewegung Hospiz ist das Hospiz gesetzlich verpflichtet, 10% der laufenden Kosten aus Spendenmitteln aufzubringen.

Umsetzung Um- und Erweiterungsbau Hospiz


Das ursprüngliche Hospizgebäude musste dringend - auch aufgrund von bauordnungsrechtlichen Vorschriften - umgebaut und erweitert werden. In der alten Form hätte es auf  Dauer keinen Bestand gehabt. 2009 wurden vier weitere Zimmer zur Aufnahme von Bewohnern geschaffen, dazu zwei Angehörigen-/Gästezimmer. Endlich gibt es auch Platz für ein Trauercafé, einen Seminarraum und einen Raum der Stille.

Gleichzeitig mit dem modernen Anbau wurde der Altbau energiegerecht saniert, mit barrierefreien Zimmern und mit einer Erdwärmepumpe ausgestattet.

Die Fertigstellung des Um- und Erweiterungsbaues erfolgte im November 2009 mit einer feierlichen Eröffnung.